Jellyfish behauptet sich gegen Rüti wacker

Im zweiten Duell der Giganten der hiesigen Lokalmatadoren massen sich Rüti und der EHB Jellyfish. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Duell ging der Sieg letztendlich an Rüti mit 50:39

Big Man Dani gegen einen der Rütner (repräsentatives Bild)

Besonderen Dank gilt allen mitgereisten Fans! Dieser Fan war letztendlich Ansporn für alle, alles zu geben! Danke Felix 😉

In einem packenden Spiel gelang uns der bessere Start und wir konnten bald mit 6:2 in Führung gehen. Doch wie das so ist im Basketball bedeutet so eine Führung wenig. Bald war Rüti in Führung und sollte diese bis Spielende nicht mehr abgeben. Aber es gab viele gute Moves in unserem Spiel. Jack’s 1gegen1 mit verwunderlichen Moves, wie unser Ball wie bei den San Antonio Spurs rotierte um den 3er und Popovich beinahe neidisch geworden wäre. Oder wie wir den einen oder anderen Steal mit hartnäckiger Defense im Sinne eines Kawhi Leonard erzielen konnten. Unsere Big Men konnten auch Rebounds gewinnen und Präsenz unter dem Korb markieren. Einzig das Teamplay verloren wir zeitweise, so dass wir oft Abschlüsse aus eher weniger guten Positionen zu Ungunsten einer geduldigeren und erfolgreicheren Spielweise nahmen.

Aber der Einsatz und die Stimmung passte, so dass wir am Ende voller Stolz von uns sagen können: The Hustle stays alive.

In dem Sinne: Keep hustlin‘

#13